#1 Bücher Blogger TAG

buecher-blogger-tag

Auf der „Über mich“ Seite habt ihr zwar schon einiges über mich erfahren, aber noch nicht im Bezug auf Bücher. Also dachte ich mir, starte ich meinen ersten TAG, den Bücher Blogger TAG, damit ihr meiner Büchersucht ein bisschen weiter auf die Schliche kommt.

  1. Welches Buch liegt grade auf deinem Nachttisch? 

Tatsächlich liegt auf meinem Nachttisch IMMER ein Harry Potter Band, weil ich die quasi ununterbrochen lese. Schon ein bisschen freakig, oder? Zusätzlich liegt dort grade „After passion“ damit ich es endlich mal anfange.

IMG_4357

2. Auf welche Neuerscheinung freust du dich dieses Jahr am meisten?

Dieses Jahr soll „Harry Potter and the cursed child“ rauskommen. Oh gott, ich bin schon sooo aufgeregt! Ich hoffe nur, dass es genauso gut ist, wie die anderen Harry Potter Bücher. Ansonsten wäre mein ganzes Weltbild zerstört….

3. Was ist das traurigste Buch, das du je gelesen hast?

Abgesehen davon, dass ich bei jedem Harry Potter Teil weinen musste, in dem jemand wichtiges gestorben ist, musste ich, wie wahrscheinlich viele bei „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ echt weinen.

 

4. Welches Buch hat dein Leben besonders geprägt?

Die Tintentrilogie von Cornelia Funke. Ich bin mir gar nicht sicher, in welchem Alter ich die gelesen habe, aber es waren die ersten dickeren Bücher, meine erste Trilogie und der Grund weshalb ich lange Zeit (und eigentlich immer noch) Schriftstellerin werden wollte. Ich wollte auch Welten erschaffen, in denen sich andere verlieren können und davon träumen können ab und zu in diese Welt zu verschwinden. Was gibt es schöneres?

 IMG_4353

5. Wonach sortierst du deine Bücher und wo stapeln sie sich?

Ich sortiere meine Bücher alphabetisch nach den Nachnamen der Autoren. Ich finde diese Regenbogenregale wunderschön!! Aber ich glaube, mich würde es stören, dass die Reihen nicht nebeneinander stehen würden.

6. Was ist das lustigste Buch, das du je gelesen hast?

Puh, das ist schwer. Ich lache eigentlich bei vielen Büchern, da ich echt leicht zum lachen gebracht werden kann. Jetzt grade muss ich an die Obsidian-Reihe denken. Auch wenn die Feministin in mir sagt, dass Daemon ein Arsch ist, sind die Dialoge zwischen ihm und Katy extrem unterhaltsam.

7. An welchen Orten liest du?

Meistens lese ich auf meinem Sofa oder im Bett. Ich brauche es kuschlig beim lesen. Aber ich lese auch unterwegs viel, im Bus, in der Bahn oder vor Terminen. Alles andere wäre ja auch verschwendete Zeit 😉

IMG_4321

8. Was ist das spannendste, das dir im Bezug auf Bücher je passiert ist?

Das ist mir echt erst vor zwei Wochen passiert. Okay, so spannend ist das jetzt gar nicht. Aber es hat mir doch eine menge bedeutet. Ich habe ja auch einen Instagram Account zu meinem Blog und habe da den Hinweis auf die Rezension zu „Pandora – Wovon träumst du? von Eva Siegmund gepostet. Und sie hat mir darauf echt geantwortet. Ich glaube, es hat mich so umgehauen, weil ich ja noch ein echt kleiner Blogger bin und mit so etwas nie gerechnet hätte.

 

9. Welches Kinderbuch ist dir besonders in Erinnerung geblieben und warum?

Ich weiß gar nicht, ob man das als Kinderbuch zählen kann, aber die „Wilden Hühner“ von Cornelia Funke ist mir besonders in Erinnerung geblieben. In der Grundschule haben meine Freundinnen und ich dann unsere eigene Bande von Wilden Hühnern gegründet und uns mal im Keller der einen Freundin oder im Baumhaus der anderen Freundin getroffen. Wir hatten sogar eine Jungsgruppe, die mehr oder weniger freiwillig die Rolle der Pygmäen übernommen haben. Eine mega geile Kindheit! Ich war damals Frieda und deshalb heißt mein Auto heute auch so.

IMG_4314

10. Wer ist dein Lieblingsautor/ deine Lieblingsautorin?

Ich habe mehrere. Zählt das auch? Das wären zum einen Cornelia Funke und J.K. Rowling. Ich liebe aber auch die Bücher von Nina Blazon, weil sie einen immer wieder in neue Welten entführt, völlig ohne auf den Mainstream zu achten. Und bei den Männern ist es George R. R. Martin. Sein Schreibstil (und auch seine Fantasie) sind echt Geschmacksache. Aber er schreibt mal wieder über etwas völlig anderes als alle anderen und hat eine unglaubliche Vorstellungskraft.

11. Wo kaufst du deine Bücher?

Am liebsten in meinem kleinen Buchladen um die Ecke. Die kennen da schon meine gesamte Familie, wenn mal jemand Bücher für mich kauft. Oder auch bei Dussmann. Ich komme ja aus Berlin und da haben wir in der Friedrichstraße ein vierstöckiges Haus von Dussmann (Ich weiß gar nicht ob es Dussmann noch woanders gibt) das keine Wünsche offen lässt. Mist, jetzt habe ich wieder Lust aufs Büchershoppen.

12. Was ist das Gruseligste oder Spannendste Buch, das du bisher gelesen hast? 

Ich bin nicht so der Krimi Fan, weshalb spannend oder gruselig ein bisschen schwierig ist. Spannend sind aber viele Bücher die ich lese, weil ich mich ziemlich leicht mitreißen lasse. Da fällt mir jetzt auf die schnelle keins ein, das besonders spannend war.

13. Welche Buchticks hast du?

Da musste ich sofort an eine Sache denken. Alle meine Freunde, die sich Bücher von mir ausleihen, wissen das. Ich habe immer das Bedürfnis beim lesen zu essen. Ich weiß nicht wieso, aber ich muss es tun. Und deshalb finden sich nicht selten meine Fingerabdrücke in meinen Büchern. Normalerweise bin ich total sorgsam mit meinen Büchern und achte wirklich darauf, wie ich mit ihnen umgehe. Aber beim essen irgendwie nicht. Ist echt eine blöde Angewohnheit. Aber ich habe tatsächlich noch eine viiiiiiel schlimmere Angewohnheit. Quasi die Todsünde des Lesens. Wenn das Buch für eine Weile an Spannung verliert und ich einen Anreiz brauche, um weiterzulesen, dann tue ich das unvorstellbare. Ich lese die letzte Seite. Aber auch nur den letzten Satz. Ich weiß nicht wieso, aber das spornt mich wieder an.

14. Welches Buch ist das günstigste und welches das teuerste in deinem Regal?

Das günstigste weiß ich gar nicht. Ich stehe total auf Hardcover, weshalb meine Bücher selten günstig sind. Wieder eine blöde Angewohnheit. Aber ich habe viele kleine Reclam Bücher (manche versehentlich aus der Schule gemopst, manche selber gekauft) Ansonsten ist das billigste, das ich im Schrank gefunden habe ist „Harry Potter – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, für 4,99 €. Das teuerste meiner Bücher ist (abgesehen von meinen fetten Brockhaus Büchern) glaube ich der Tausendundeine Nacht Doppelband, den mir meine Patentante geschenkt hat.

IMG_4317

15. Welches Buch hat dich am meisten enttäuscht?

Ein einzelnes Buch hat mich nicht so enttäuscht, wie die House of Night Reihe. Vom ersten Teil war ich noch total überzeugt und wollte unbedingt weiter lesen. Aber schon nach dem dritten Buch dachte ich mir, dass man die ganze Handlung von dann schließlich 8 Büchern auch locker in zwei hätte verpacken können.

 

Das wars mit meinem Bücher Blogger Tag. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust diesen Tag auf eurem Blog zu machen. Den Link zu euren Tags könnt ihr mir ja in die Kommentare schreiben, damit ich auch etwas mehr über eure Bibliophilie erfahre 😉

Hat euch der Tag gefallen?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.